Wir haben heute geöffnet! - Heute noch bis 18:00
Suzuki Meier Logo

Über uns

Unsere Firmengeschichte reicht weit zurück.

Angefangen hat alles 1926 mit Willi Meier sen., der mit der Reparatur von Landmaschinen eine kleine Werkstatt eröffnete.

Das Angebot umfasste weitaus mehr, als die Instandhaltung von Maschinen, sondern das kleine Büro fungierte ebenfalls als Kramerladen mit allerhand Zubehör für Haus und Hof. Selbst eine Tankstalle kam hinzu, da in Batzhausen reger Durchgangsverkehr herrschte (Umgehung erst seit 1958)

Dem Sohn Willi Meier jun. wurde das Handwerk quasi in die Wiege gelegt und er übernahm nach dem plötzlichem Tod des Vater im Jahr 1980 das kleine Familienunternehmen.

Das Angebot und die Produktpalette wuchsen ständig und wurden den Kundenbedürfnissen angepaßt.

Opel, Zündapp, Fahrräder - das alles wurde vertrieben und so kam auch Mitte der 70er Jahre die Marke SUZUKI (MotoCross-Maschinen) hinzu.

1980 – eine neue Ära beginnt.

Eine absolute Neuheit auf dem Automobilmarkt, der SUZUKI LJ80 wurde geboren.

Somit wurden wir im selben Jahr zum SUZUKI-Automobil-Vertragshändler und zwei Jahre später auch SUZUKI-Motorrad-Vertragshändler.

Seit 2009 ist Robert Meier in der dritten Generation Inhaber des Familienbetriebes.

Der Marke SUZUKI treu geblieben, sind noch SYM-Roller und SFM-Bikes (vorher Sachs) hinzugekommen.

Bereits in den Kinderschuhen vom Rennsport (Moto-Cross) infiziert, liegt eine große Leidenschaft von Robert Meier im Amateur-Rennsport. Dafür werden stark frequentierte Veranstaltungen für und mit unseren Kunden auf zahlreichen Rennstrecken im europäischen Ausland organisiert.